Stark ist man gemeinsam.
Mit Engagement für die Region.

Nach dem Ende der fünfwöchigen Förderaktion „Gemeinsam nachhaltig“ der Sparkasse Münsterland Ost steht das Abstimmungs- und Juryergebnis fest. Herzlichen Glückwunsch an 56 nachhaltige Projekte, die insgesamt 100.000 Euro Förderung erhalten!

Gemeinsam nachhaltig im Münsterland

Mit guten Ideen lässt sich eine ganze Menge bewegen. Das sehen wir als Sparkasse in zahlreichen tollen Projekten bestätigt, die wir in Münster und im Kreis Warendorf schon als Förderer begleitet haben.

Bei der Förderaktion „Gemeinsam nachhaltig“ konnten Vereine und Organisationen, die im Geschäftsgebiet der Sparkasse Münsterland Ost aktiv sind, Ideen zum Thema Nachhaltigkeit einreichen. Insgesamt wurden 65 Projekte vorgestellt, für die mehr als 18.000 Stimmen gesammelt wurden. Am Ende der Online-Abstimmung haben 56 Projekte die erforderlichen 100 Stimmen bekommen und erhalten nun je 500 Euro – insgesamt also 28.000 Euro!

Eine fünfköpfige, unabhängige Experten-Jury ermittelte anschließend anhand vorab festgelegter Kriterien, welche Projekte im nachhaltigen Sinne besonders wertvoll sind und deshalb für eine zusätzliche Förderung in Frage kamen. 28 Vereine und Organisationen, deren Ideen ein höheres Förderbudget benötigen, dürfen sich über eine Aufstockung im Gesamtwert von 72.000 Euro freuen.

Herzlichen Glückwunsch!

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit der Aktion so viele Vereine und Organisationen dabei unterstützen konnten, Nachhaltigkeits-Akzente in ihrem jeweiligen Umfeld zu setzen. Da waren durchweg kreative und schöne Ideen dabei“, ist Dr. Annegret Saxe, stellvertretendes Vorstandsmitglied bei der Sparkasse Münsterland Ost, beeindruckt von der Spannbreite der eingereichten Projekte.

Folgende 56 Projekte haben in der Zeit vom 22. bis 30.11. mindestens 100 Stimmen erhalten. Sie werden nun durch die Sparkasse Münsterland Ost mit 500 Euro zur Umsetzung ihres Projekts gefördert – und 28 Ideen erhalten einen Jury-Sonderpreis.

Jury hat Sonderpreise vergeben

Hatte eine Idee mindestens 100 Fans begeistert und einen größeren Förderbedarf, bewertete eine Jury den jeweiligen Beitrag für nachhaltige Entwicklung und konnte den Förderbetrag je Idee auf bis zu 5.000 Euro aufstocken.

Folgende Vereine können sich nun über weitere Förderungen freuen: Sonderpreis-Gewinner

Jury-Kriterien waren beispielsweise:

  • Das Projekt passt zu mindestens einem Ziel für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen und hat keine gravierend-negativen Auswirkungen auf ein anderes Ziel.
  • Gibt es messbare Wirkungen (Reduzierung Energieverbrauch, erwartete Nutzer bzw. Teilnehmer, Quadratmeter neu angelegte Blühfläche, etc.)?
  • Gibt es aus dem Projekt heraus positive Effekte in der Zukunft?
  • Welche Bedeutung hat das Projekt für die Vereinsarbeit?
  • Wie groß ist die Zielgruppe, die angesprochen wird und wie vielen kommt das Projekt zu Gute?
  • Ist das Projekt geeignet, konkrete Verhaltensänderungen im Sinne einzelner Nachhaltigkeitsziele anzuregen?

Folgende Personen bildeten unsere Jury und konnten ihre Punkte für wertvolle Projekte verteilen:

Manfred Belle, Politikwissenschaftler und Fachpromotor für die Sustainable Development Goals beim Eine Welt Netz NRW, dem Landesnetzwerk entwicklungspolitischer Vereine und Gruppen:
„In dieser Funktion und als Vorstandsmitglied der Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen unterstütze ich gerne Projekte, die sich für mehr globale Gerechtigkeit einsetzen und die im Sinne der Nachhaltigkeit auch bei uns etwas Positives bewirken – zum Beispiel für den Klimaschutz.“

Henrich Berkhoff, 1. Vorsitzender Deutscher Kinderschutzbund Kreisverband Warendorf e.V.:
„Wir wissen heute wie entscheidend nachhaltiges Handeln ist und für wen dies in der Zukunft besonders wichtig wird: für unsere Kinder! Daher trifft diese Initiative „Gemeinsam nachhaltig“ der Sparkasse Münsterland Ost genau den Punkt. Nachhaltiges gemeinsam entwickeln, auf den Weg bringen und stärken. Ein besonderes Augenmerk habe ich dabei auf die Bildung der Kinder und dann am besten draußen in der Natur. Hier funktioniert nicht nur das Lernen besser, sondern es ist nachhaltiger und wirkt direkter.“

Maike Grabowski, Geschäftsführerin und Eine Welt Promotorin bei Vamos e.V.:
„Ich freue mich Teil der Jury zu sein, da wir alle durch eine nachhaltigere Lebensweise zu gerechteren Handelbeziehungen weltweit beitragen können und die Anpassung an den Klimawandel eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe ist.“

Sabrina Schulz, Fundraiserin der Alexianer Misericordia GmbH:
„Gemeinsam mit vielen Spenderinnen und Spendern setze ich mich für nachhaltige Projekte im Bereich der Gesundheitsförderung am Clemenshospital und der Raphaelsklinik ein. Deshalb freue ich mich sehr auf viele spannende Projektideen, die mithilfe der Sparkasse gefördert werden und den Menschen in Münster und dem Münsterland zugute kommen!

Dr. Udo Westermann, Leiter CSR Kompetenzzentrum Münsterland und Geschäftsführer future e.V. - Verantwortung unternehmen:
„Das Engagement für die „soziale Infrastruktur“ an ihren Standorten ist ein bedeutsames Handlungsfeld der gesellschaftlichen Verantwortung von Unternehmen. Aus diesem Grund freuen wir uns, die Initiative Gemeinsam Nachhaltig als Jurymitglied unterstützen zu können.“

Bis zu 100.000 Euro für wirkungsvolle Projekte

Welche Projekte konnten sich an der Förderaktion „Gemeinsam nachhaltig“ beteiligen? Projekte,

  • die eines oder mehrere der 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen im Auge haben,
  • die mindestens 500 Euro für die Umsetzung bedürfen,
  • die im Geschäftsgebiet der Sparkasse Münsterland Ost (Münster, Kreis Warendorf ohne Beckum) wirken.

Im Rahmen einer Votingphase vom 23.11. bis 30.11. wurden jeweils 500 Euro Förderung an die ersten 100 Projekte vergeben, bei denen mindestens 100 Personen Fans der Idee geworden sind.

Nach dem 30.11. wurden diese Projekte von einer Jury mit Blick auf ihren jeweiligen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung bewertet. Je Projekt war eine Aufstockung auf insgesamt bis zu 5.000 Euro möglich – entsprechender Bedarf vorausgesetzt.

Alltagstipps für mehr Nachhaltigkeit

Es ist jedoch nicht nur der Faktor „Geld“, der zu mehr Nachhaltigkeit beiträgt, sondern auch die eigene Haltung und das Verhalten. In Kooperation mit der NABU-Naturschutz-Station Münsterland und dem Verein Vamos e.V. Münster haben im Rahmen unserer Aktion „Gemeinsam nachhaltig“ drei kostenlose Online-Seminare stattgefunden:

08.11.2021, 18:00-19:00 Uhr - Fairer Einkauf auch im Verein?
17.11.2021, 18:00-19:00 Uhr - Konsumwandel nachhaltige Ernährung
23.11.2021, 18:00-19:00 Uhr - Insektenfreundliche Beleuchtung

Das verstehen wir als Sparkasse Münsterland Ost unter Nachhaltigkeit

Weder heute noch morgen möchten wir auf Kosten anderer leben und wirtschaften. Unser Nachhaltigkeitsverständnis erstreckt sich daher auf die Bereiche "Umwelt", "Menschen" und "Wirtschaft“ in unserer Region - abgekürzt mit „ESG“ (engl. Environment, Social, Governance). Dabei sehen wir unser Nachhaltigkeitsverständnis als einen lernenden, sich stetig weiterentwickelnden Prozess.

Wir gehören zu den Erstunterzeichnern der Selbstverpflichtungserklärung deutscher Sparkassen für klimafreundliches und nachhaltiges Wirtschaften und sehen darin die Basis für die langfristige Zukunftssicherung unserer Sparkasse nach innen als guter Arbeitgeber und nach außen als Teil der Gesellschaft und ihrem Wirtschaftssystem.

Sie sind eingeloggt.

Noch Fragen?

Weitere Informationen über unsere Spendenplattform oder die Registrierung als neuer Ansprechpartner einer Organisation finden Sie in unseren FAQ’s und den Nutzungsbedingungen. Gerne können Sie uns auch eine E-Mail an Support (engagement@sparkasse-mslo.de) senden.